Shih Tzu - Pflegetips:


Tägliche Pflege:

Bürsten

Damit unser Hund später die Pflege als Genuss und nicht als Strapaze ansieht, ist es das Um und Auf schon den Welpen von Anfang an damit vertraut zu machen.

 Das Fell eines Welpen ist noch nicht so lang, wodurch man hier am Besten eine Naturhaarbürste verwendet und den Kleinen immer vom Kopf zur Rute hin bürstet. Für den Welpen ist das sehr angenehm und er wird es genießen. Zu Beginn nur kurze Zeit und dann täglich etwas länger und intensiver; das heißt, dann auch Ohren, Gesicht, Pfoten und die Rute.

 

Wenn der Hund dann größer wird, entwickelt sich auch das typische Shih Tzu Haarkleid. Dieses besteht aus feiner Unterwolle und einem festen Deckhaar.

Da der Shih das Bürsten nun gewöhnt ist, wird es auch jetzt keine Probleme bei der Pflege geben. Nun ist es unerlässlich auch Kämme für die Unterwolle zu verwenden, damit das abgestorbene Haar entfernt werden kann.

Zum Abschluss bürste ich mit der weichen Bürste nochmals über das gesamte Fell, damit es schön glänzt.

 

Gesicht und Augen

Zur täglichen Pflege gehört, dass die Augen gereinigt und die herabhängenden Haare hochgebunden werden, damit diese nicht zu Reizungen führen, oder Verschmutzungen in die Augen bringen.

Die Gesichtsbehaarung wird bei Bedarf mit einem kleinen Kamm von Verunreinigung befreit und mit einem feuchten Pad abgewischt.

 

Bei Bedarf:

Baden:

Je nachdem, wie verschmutzt unser Shih Tzu ist, muss er auch gebadet werden.

 

Dafür verwende ich ein spezielles Langhaarshampoo, das mit rückfettenden Ölen angereichert ist, um den Glanz des langen Felles zu erhalten.

Im Anschluß an das Bad verwende ich bei meinen langhaarigen Hunden auch einen speziellen Conditioner für Hunde,  um beim anschließenden Bürsten und Kämmen leicht durch das dichte Fell zu kommen.

 

Wichtig im Anschluß an das Bad ist , dass der Hund ordentlich trocken geföhnt und gebürstet wird.

Pfoten und Krallen

Alle paar Wochen kürze ich die Krallen mit einer speziellen Krallenzange. Hier muß man gut aufpassen, dass man den durchbluteten Teil der Kralle nicht verletzt.

Solltet ihr euch das nicht selbst zutrauen, so macht das der Tierarzt eures Vertrauens.

Da die Haare auch an den Fußballen, zwischen den Zehen wachsen, ist es wichtig diese auch regelmäßig zu kürzen, da sich dort Schmutz fest setz und so zu Entzündungen führen kann.

Ohren

Die Ohren gehören einmal in der Woche mit einem dafür vorgesehenen Reinigungsmittel gereinigt.

Haare, welche im Gehörgang wachsen gehören gezupft, damit sich darin kein Schmutz sammeln kann.